Es ist die Demographie – ihr Dummköpfe!

Bill Clinton vermochte 1992 mit dem Sager: „It´s the economy, stupid“ dem nach dem amerikanischen Sieg im Kalten Krieg und im Ersten Golfkrieg äußerst populären Bush Senior eine zweite Amtszeit zu verwehren. Er fuhr einen triumphalen Wahlsieg gegen Bush ein, indem er auf das Thema Wirtschaft setzte. Das zog bei den Amerikanern mehr als die erfolgreiche Außenpolitik Bushs.

Den österreichischen Linken und auch einigen Bürgerlichen aus der schwarzen „Mitterlehner-Fraktion“ ist auch nach 30 Jahren von FPÖ-Wahlerfolgen und zwei triumphalen Wahlsiegen von Sebastian Kurz immer noch nicht klar, in welchem politischen Zeitalter wir in Österreich nun leben. Und das wohl auf eine lange, gar nicht absehbare Zeit. So sei diesen Ignoranten, in Anlehnung an das obige Zitat, ausgerichtet: It’s the demography, stupid!

Das Thema der demographischen Entwicklung (beziehungsweise Ausländerpolitik) gewinnt in Österreich schon seit 1990 Wahlen. Dieser Trend wird sich aufgrund des dramatischen Rückgangs der autochthonen österreichischen Bevölkerung auch in der Zukunft fortsetzen. Da kann die Sozialdemokratie noch so viele soziale Themen aufs Tapet bringen: Die Wähler interessiert mehrheitlich Anderes!

Dieser Artikel über die politische Macht des Themas Demographie in einem historischen Kontext ist in voller Länge in Andreas Unterbergers „Tagebuch“ als Gastkommentar erschienen. Um den Artikel weiter zu lesen verweisen wir Sie bitte auf :

https://www.andreas-unterberger.at/2021/07/es-ist-die-demographie-ij-ihr-dummkpfe/